Sonderseite 06-07.02.2010 Hänger Busse auf dem Night Liner

 

Am 1.2.2010 wurden die neuen Hänger Busse bei der infra fürth vorgestellt seit dem sind sie im Einsatz .Als erstes städtisches Verkehrsunternehmen in Bayern stellt die infra fürth drei Buszüge in Dienst. Die auf Grund ihrer Flexibiliät zukünftig auch als "infra-fleXXLiner" bezeichneten Hänger Busse bestehen jeweils aus einem 12m langen Zugwagen des Typs ( MAN Lion's City NL 360) und einem 11m langen Göppel G11 Anhänger. Die drei Züge wurden unter den Wagennummern 320 - 322 Zugfahrzeuge und 325 - 327 Hänger in den infra Wagenpark eingereiht.

Seit diesen Wochenende sind die Hänger Busse auch auf dem Night Liner vertreten da von die infra Fürth auf einen Night Liner selber fährt an diesen Wochenende war erstmals der Wagen 320 mit Hänger 325 auf dem Kurs vom N9 unterwegs. In Zukunft soll die Hänger Busse auf dem am Wochenende auf dem N9 in dem Dauer Einsatz kommen.

An  der (H)Külsheimstr.

 

An  der (H)Külsheimstr.

A der (H)Rathaus

A der (H)Rathaus

An der (H)Nürnberg Hauptbahnhof

Am 7.2.2010 gegen ca.4 Uhr kam es schon zu ein ersten zischen Fall im Hänger 325 ein junger Mann Schien angetrunken schlief auf ein Sitz und wurde in einer fähigen Links kurve unschön geweckt der junge man viel mit voller Wucht auf eine kante von dem Sitz gegen über und zog sich eine platz wunde am Kopf zu.Nach dem war der ganze wagen voller Blut als erst durch ein Fahrgast der fahre Verständigt wurde flüchtete der verwirrt junge man . Die Frage ist macht es Sinn Hänger Busse auf dem Night liner einzusetzen da kein personal in den Hänger vertreten ist .Die Kameras in den Hänger Reichen nichts aus um alles zu überblicken in absehbarer zeit werden auch große Vandalismus Schäden auf treten man sieh es an dem Fall wäre kein Fahrgast da gewesen hätte es schlimmer aus gehen können da der fahre nicht immer zeit hat in die Kameras zu schauen .

 

©Kamstieß Michael 2010 http://citybahn-franken.npage.de

Nach oben